Kartoffelsuppe


Gekocht und empfohlen von:

KreaScientia

KreaScientia entwickelt Projekte nachhaltiger Stadtentwicklung. Das kreative Potential für globale Zukunftsfragen finden wir im „Wissen der Vielen“. Menschen alltagsnah in sozial-innovativen Projekten zu inspirieren, zu motivieren und zu begleiten, ist unsere Mission. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Gestaltungskompetenz von Bürger:innen in der europäischen Stadt. Basis unseres kreativen Schaffens sind die 17 Ziele für globale Entwicklung (SDG), Leitziele der Bildung für nachhaltige Entwicklung und Studien zu urbaner Transformation (www.kreascientia.org).


Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zubereitungszeit
Lang

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und wie Salzkartoffeln kochen.

1 Dose Kokosmilch sowie Gemüsebrühe und Salz nach Geschmack zum Kochwasser dazugeben.

Während das Kartoffelwasser aufkocht, Möhren putzen, in kleine Stücke schneiden und zufügen.

Wenn das Wasser aufgekocht hat, die Kochtemperatur runterschalten.

Die Porreestangen putzen, in Streifen schneiden und oben auf die Möhren zufügen.

Sobald die Kartoffeln weich sind, nur noch mit einem Pürreestab sämig pürieren.

Guten Appetit!

TIPPS

Kreativ immer wieder neu ergänzen, vielleicht mit Kürbiskernöl und Croutons oder Kresse und Speck oder Lachsstreifen und Chilli-Flocken – hier sind die Kombinationsmöglichkeiten zum Genießen unbegrenzt.

Zutaten

10 große Kartoffeln
6 Möhren
2 Stangen Porree
1 Dose Kokosmilch
Gemüsebrühe, Salz