Dieses megaköstliche Spekulatius-Himbeer-Tiramisu ist unser derzeitiges, kulinarisches Winterhighlight Die Kombi aus weihnachtlichen Gewürzen, mit dem erfrischend süß-säuerlichen Geschmack der Himbeeren ist ein echter Knaller! Und so geht’s…

Spekulatius-Himbeer-Tiramisu


Gekocht und empfohlen von:

Madeleine Genzsch

Wandelwerk, we@ac, RRA

Das Wandelwerk  ist ein Netzwerk von Menschen, Initiativen, Projekten, die sich für eine nachhaltige Welt einsetzen. Die RRA Aachen wurde mit der Zielsetzung gegründet, nach Wegen zu suchen, unsere StädteRegion gegen die vielfältigen Risiken unseres derzeitigen Wirtschafts- und Politiksystems besser zu wappnen, d.h. resilienter zu gestalten. We@ac ist ein Forschungsprojekt zu Vernetzung, Professionalisierung und Empowerment der Aachener Nachhaltigkeitsbewegung.


Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zubereitungszeit
Kurz

Zubereitung

Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif richtig fest aufschlagen. Den Joghurt, mit dem Vanillezucker, der Zitrone, Nelkenpulver und Zimt vermengen und vorsichtig unterheben.

In einer mittelgroßen Auflaufform oder 6 Gläschen immer abwechselnd eine Schicht von der Creme, den Keksen und den Himbeeren einfüllen. Besonders dekorativ finde ich zum Abschluss ein paar Kekskrümel, etwas Kakaopulver und eine Himbeere.

Im Kühlschrank etwa 1 Stunde kalt stellen und durchziehen lassen.

Guten Appetit!

Zutaten

200 ml (vegane) Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif
400 ml (veganer) Vanillejoghurt
1 EL Zitronensaft
1 TL Vanillezucker
Messerspitze Nelkenpulver
Prise Zimt
300 g Spekulatius Kekse (vegan)
300 g TK Himbeeren
etwas Kakaopulver